iPads im Unterricht

Ipads an unserer Schule – Lernen mit und trotz digitalen Medien 

Unsere Schule war bundesweit eine der ersten Schulen, die systematisch iPads im Unterricht eingesetzt hat. Seit 2012 haben wir nun Erfahrung auf dem Gebiet „1to1 iPad-Klassen“ und wir sind seither eine gefragte Anlaufstelle für Kolleg/innen von Schulen aus dem ganzen Bundesgebiet. Sie alle möchten wissen und v. a. erleben, was Unterricht mit dem iPad konkret bedeutet und welche Vorteile daraus resultieren. Inzwischen haben alle 1000 Schüler/innen unserer Schule ein iPad. Der Zweckverband unterstützt alle neuen Schüler/innen in den 5. Klassen mit einem speziellen Finanzierungsprogramm und unterstützt die Anschaffung. Alle Geräte sind in ein geschlossenes System eingebunden und werden zentral gemanaged. Je nach Jahrgangsstufe sind unterschiedliche Inhalte gefiltert und Einstellungen am Gerät vorkonfiguriert.

Völlig neue Möglichkeiten individuellen Lernens…

Einen guten ersten Eindruck wie Unterricht in unseren iPad-Klassen aussieht, vermittelt der bereits 2014 entstandene Fernsehbeitrag, der anlässlich des Gewinns des Deutschen Lehrerpreises 2014 in der Kategorie Unterricht Innovativ entstand: 

Screenshot ZDF Logo

Mit dem iPad können die Schüler/innen in ihrem Klassenzimmer und in den Fachräumen jederzeit im WLAN-auf multimediale Inhalte aus dem Internet zugreifen, selbst kurze Videosequenzen drehen, oder z. B. Bildquellen bearbeiten und in selbst gestaltete Arbeitsblätter integrieren. Die Schüler lernen, sich individuell mit den Unterrichtsinhalten auseinanderzusetzen oder mit anderen Schülern zusammenzuarbeiten, um schneller zum Ziel zu kommen. Die im Unterricht erarbeiteten Präsentationen können schnell und drahtlos über Beamer der Klasse präsentiert werden. Jedes Klassenzimmer verfügt über AppleTV und hochauflösende Laser-Beamer.

Wie sieht der Unterricht in der iPad-Klasse aus? 

Der schnelle und problemlose Wechsel zwischen Informationsbeschaffung, dem Austausch mit Mitschüler/innen, dem Erarbeiten von Arbeitsergebnissen und der Ergebnispräsentation machen das iPad zum idealen Lernbegleiter. Im Mittelpunkt stehen die 21st century skills, Fertigkeiten, die unsere Schüler/innen heute und zukünftig brauchen. 

Alle Lehrer, alle Klassen und alle Fächern sollen die Vorteile der digitalen Medien regelmäßig nutzen – sowohl im Unterricht als auch zur Vor- und Nachbereitung des Unterrichts zu Hause. Dabei wird Wert darauf gelegt, dass das iPad als sinnvolle Ergänzung zum Einsatz kommt und um neue Ziele zu erreichen, die mit herkömmlichen Lernmittel nicht realisierbar sind. Neben Unterrichtsphasen, in denen die Schüler/innen vermehrt mit dem iPad arbeiten, gibt es somit immer wieder auch Phasen, in denen das iPad nicht verwendet wird. In allen Klassenzimmern finden unsere Schüler/innen die 10 iPad-Regeln, um den Umgang mit Tablets im Schulhaus und Unterricht zu regeln.  

Für genauere Informationen werfen Sie bitte einen Blick in unsere Info-Broschüre: