iPad-Klassen

Die Staatliche Realschule Gauting war bundesweit eine der ersten Schulen, die systematisch iPads im Unterricht eingesetzt hat. Mit  fast vier Jahren Erfahrung auf dem Gebiet „1to1 iPad-Klassen“ (siehe unten) ist unsere Schule mittlerweile eine gefragte Anlaufstelle für Kolleginnen und Kollegen von Schulen und Universitäten aus dem ganzen Bundesgebiet. Sie alle möchten wissen und v. a. erleben, was Unterricht mit dem iPad konkret bedeutet und welche Vorteile daraus resultieren.

Einen guten ersten Eindruck wie Unterricht in unseren iPad-Klassen aussieht, vermittelt der folgende Fernsehbeitrag, der anlässlich des Gewinns des Deutschen Lehrerpreises 2014 in der Kategorie Unterricht Innovativ entstand:

Screenshot ZDF Logo

Was ist ein iPad?

Bei dem iPad handelt es sich um einen Tablet-PC der Firma Apple. Das Gerät gilt im Bildungsbereich nach wie vor als wegweisend hinsichtlich seiner Bedienungsfreundlichkeit und Einsatzmöglichkeiten. Durch die Zusammenführung von Bildschirm, Computer, Tastatur und Maus vereint das iPad die Fähigkeiten eines Laptops mit den revolutionären Bedienmöglichkeiten eines Smartphones.

Mit dem iPad können die Schülerinnen und Schüler in ihrem Klassenzimmer und in den Fachräumen jeder Zeit über ein WLAN-Netzwerk auf multimediale Inhalte aus dem Internet zugreifen, selbst kurze Videosequenzen drehen, oder z. B. Bildquellen bearbeiten und in selbst gestaltete Arbeitsblätter integrieren. Die Schüler lernen, sich individuell mit den Unterrichtsinhalten auseinanderzusetzen oder mit anderen Schülern zusammenzuarbeiten um schneller zum Ziel zu kommen. Die im Unterricht erarbeiteten Präsentationen können schnell und drahtlos über Beamer der Klasse präsentiert werden.

Da das iPad aus einem Aluminium-Gehäuse besteht und sich im Gerät keine beweglichen Teile befinden, ist es sehr robust und perfekt für den mobilen Einsatz an Schulen geeignet. Die schlanke Bauform und die lange Akku-Laufzeit machen es zum idealen Begleiter für Schülerinnen und Schüler.

Wie werden die iPads finanziert?

Wir haben uns für ein sogenanntes „1to1“-Modell entschieden, bei dem die Geräte von den Eltern finanziert werden, d.h. die iPads sind Eigentum der Schüler. Dies hat den großen Vorteil, dass die Schüler ihre iPads auch zu Hause nutzen können und damit die Möglichkeit haben, immer und überall zu lernen. Um die Anschaffung der iPads möglichst flexibel gestalten zu können, arbeiten wir mit einer externen Firma zusammen, die verschiedene Finanzierungsmodelle anbietet, aus denen Sie das für Sie passende auswählen können.

Intensive Gespräche mit Experten und Erfahrungen an anderen Versuchsschulen haben gezeigt, dass dieses elternfinanzierte Modell wesentlich effektiver ist, als ein Modell mit einem Gerätepool an der Schule, bei dem die iPads nur punktuell in verschiedenen Klassen zum Einsatz kommen können.

Wie sieht der Unterricht in der iPad-Klasse aus?

Der schnelle und problemlose Wechsel zwischen Informationsbeschaffung, dem Austausch mit Mitschülern, dem Erarbeiten von Arbeitsergebnissen und der Ergebnispräsentation machen das iPad zum idealen Lernbegleiter.

In der iPad-Klasse wird versucht, in möglichst allen Fächern diese Vorteile regelmäßig zu nutzen – sowohl im Unterricht als auch zur Vor- und Nachbereitung des Unterrichts zu Hause. Dabei wird Wert darauf gelegt, dass das iPad als sinnvolle Ergänzung nur dann zum Einsatz kommt, wenn ein tatsächlicher Mehrwert gegeben ist. Neben Unterrichtsphasen, in denen die Schülerinnen und Schüler vermehrt mit dem iPad arbeiten, gibt es somit immer wieder auch Phasen, in denen das iPad nicht verwendet wird.

Grundsätzlich gilt: Das iPad ist kein Ersatz für Hefteinträge , sondern vielmehr eine wertvolle Ergänzung, die den Schülern den Zugang zu aktuellen und komplexen Themen vereinfachen und gleichzeitig zum Weiterlernen motivieren soll.

Hier gelangen Sie direkt zu unserem schuleigenen iPad-Blog mit jeder Menge an interessanten Unterrichtsbeispielen aus unseren mittlerweile vier iPad-Klassen:

http://rsgipad.wordpress.com/

Hier ein kurzes Video von der größten Bildungsmesse Deutschlands, der Didacta 2014 in Stuttgart, zum Thema iPad. Wir durften dort – zusammen mit einigen Schülern unserer ersten iPad-Klasse – Unterricht mit dem iPad demonstrieren und anschließend den Messebesuchern Rede und Antwort stehen:

https://www.youtube.com/watch?v=_ZSeDAx2Gh4&feature=youtu.be

Für genauere Informationen zum medienpädagogischen Konzept unseres Projekts PadUcation@RSG werfen Sie bitte einen Blick in unsere Info-Broschüre:

Konzept iPad-Klassen

iPad-Broschuere-1

Auch folgender Link ist interessant:
Agenda_Gauting_Event-1